Hubschrauberschulung in Hohentauern (11.03.2016)

Am Freitag, den 11.03.2016, fand im Bereich Hohentauern die jährliche Flugschulung mit einem HS des Österreichischen Bundesheeres aus der Kaserne Aigen/Ennstal statt. An dieser Schulung nahmen 20 Hundeführer des Steirischen Bergrettungsdienstes und 2 Bergretter der OS Trieben teil. Nach den Gewöhnungsflügen mit der Alouette 3 wurden die Hundeführerteams in das Triebental geflogen. Im Bereich der Bergerhube wurde ein Lawinenfeld vorbereitet und die Hundeführer wurden mit ihren Suchhunden mittels Winde auf den Lawinenkegel eingeflogen. In weiterer Folge wurde in zweier Teams das Lawinenfeld nach verschütteten Personen bzw. Gegenständen abgesucht. Durch den ständigen Transport von neuen Einsatzkräften mittels Hubschrauber wurde ein einsatzreales Szenario geschaffen und somit eine tolle Übung für alle Teilnehmer. Die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen Bundesheer und Bergrettung wurde bei dieser Schulung eindrucksvoll demonstriert.

Für alle Teilnehmer war es eine sehr gelungene, gemeinschaftliche Übung in einem bisher ziemlich schneelosen Winter.

Text & Foto: Lawinenhundestaffel Steiermark