Sucheinsätze nach abgängigen Mann in Schladming/Untertal

In den Schladming Tauern wird seit Samstag den 27.10.2012 ein tschechischer Staatsangehöriger vermisst. Der 65-jährige Karel V. stellte seinen Pkw in Rohrmoos, Untertal im Bereich des Parkplatzes Sondlalm, ab und stieg vermutlich über das Herzmaierkar in Richtung Wasserfallspitze auf. Aufgrund eines Wettersturzes dürfte er die Tour abgebrochen bzw. die Route geändert haben. Der Mann schickte gegen 14:00 Uhr seinem in Australien befindlichen  Sohn noch ein SMS und seit diesem Zeitpunkt gab es kein Lebenszeichen mehr von diesem Bergsteiger.

Am Sonntag verständigte der Sohn die Polizei Schladming und bei einer Nachschau konnte der Pkw der vermissten Person auf dem Parkplatz in Rohrmoos Untertal aufgefunden werden.

Die Bergrettung Schladming und die Alpinpolizei startete sofort eine Suchaktion nach dem vermissten Mann. Eine Handypeilung mittels BMI Hubschrauber musste leider aufgrund der schlechten Witterung abgebrochen werden.

Am Montag folgte eine neuerliche Suchaktion und für das Gebiet Schladming wurde Gebietsalarm ausgelöst. An diesem Sucheinsatz beteiligten sich ca. 50 Bergretter, Suchhunde der Bergrettung und Alpinpolzisten.

In den folgenden Tagen wurden weitere Suchaktionen mit kleinen Gruppen durchgeführt und das riesige Gebiet von der Wasserfallspitze durch das Wildkar bzw. Herzmaierkar wurde genauestens abgesucht. Der Wintereinbruch erschwerte jedoch die Suche und setzte auch die Suchmannschaften in große Gefahr aus.

Mit Recco Geräten und Bergrettungshunden wurden die Rinnen im Nahbereich der Wasserfallspitze abgesucht.

Am Samstag den 03.11.2012 wurde die letzte große Suchaktion mit ca. 30 Einsatzkräften durchgeführt. Auch dieser Großeinsatz musste leider erfolglos beendet werden und vom abgängigen Mann fehlt nach wie vor jede Spur.  

Anbei einige Impressionen von der Suchaktion