Vermisstensuche auf der Lassinger Alm 

Am Freitag den 08.06.2012 fand im Bereich Lassing eine landesweite Übung der BRD-Suchhundestaffel statt. Ausbildner Franz Reischl führte mit den Teilnehmern vor Beginn  der Übung einen Triebaufbau durch. Anschließend gingen die Suchtmannschaften in 2 Teams in das Gelände. Den Bergrettern mit ihren Vierbeinern wurde die Aufgabe gestellt, in schwierigem steilem Gelände in einem Holzschlag nach zwei abgängigen Forstarbeitern zu suchen. Das Suchgebiet wurde mittels GPS in die Geräte der Teilnehmer eingespielt und somit konnte eine praxisnahe Einsatzübung abgehalten werden. Alle Teams konnten vor dem Beginn des herannahenden Unwetters die Basis auf der Asinger Alm erreichen und die gestellten Anforderungen erfüllen.

Bei der anschließenden Schlussbesprechung zeigten sich die Hundeführer vom Ablauf der durchgeführten Übung sehr begeistert. Die BRD-Hundeführer  stellten ihr Können bei diesen schwierigen Geländeverhältnissen wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis und man kann wieder sehr zuversichtlich die Anreise zum Sommerkurs 2012, auf der Mödlinger Hütte, antreten.