Sommerabschlussübung auf der Seetaler Alpe

Ausbildungsleiter Reinhard Hirschmugl organisierte mit der Talschaft Murtal am 31.10.2009 eine Sommerabschlussübung auf der Seetaler Alpe. Bei herrlichem Wetter trafen sich 11 Hundeführer am frühen Morgen mit den Figuranten von der Ortsstelle Judenburg bei der neu sanierten Bergrettungshütte. Nach einer kurzen Übungsbesprechung begab sich Mag. Franz Anderle und Gebietsleiter Roman Findl, welche die Übungsannahmen koordinierten, mit 6 vermissten Bergrettern in das Gelände. Nachdem sich die „Opfer“ im Gebiet Scharfes Eck und Schreiber Scharte befanden, erfolgte für 4 Suchteams der Aufstieg in das hochalpine Gelände. Unter extrem schwierigen Bedingungen wurden ein Sucheinsatz durchgeführt und die Geländetauglichkeit von Tier und Mensch für den Ernstfall geübt.

Vom Ausbildungsteam der Steirischen Bergrettung nahm Werner Lang als Übungsbeobachter teil und er zeigte sich von der Leistung der einzelnen Hundeführerteams sehr beeindruckt. Der hohe Stellenwert dieser Übung wurde auch durch die Anwesenheit des neuen Bundesreferenten Sepp Lederhaas aus Graz unterstrichen. Alle Opfer konnten von den Suchteams nach mehreren Stunden aufgefunden werden und die Übungsannahme wurde zur vollsten Zufriedenheit aller Teilnehmer erfüllt.

Bei der Schlussbesprechung in der Bergrettungshütte wurde die gute Zusammenarbeit mit der Ortsstelle Judenburg  besonders hervor gehoben. Ortsstellenleiter Rudolf Krenn unterstrich bei seiner Ansprache die Wichtigkeit derartiger Übungen mit der Bergrettungshundestaffel für den Ernstfall. Der einhellige Tenor bei der Schlussbesprechung lautete, dass sich nur „richtige“ Bergsteiger in diesem extremen Gelände bewegen können und mit ihren Suchhunden in den Einsatz gehen sollten.


Der langjährige Referent Mag. Anderle Franz und  Ausbildner Stefan Mößelberger


HF Stücklschweiger im Sucheinsatz


Bundesreferent Sepp Lederhaas überzeugte sich vom Ausbildungsstand in der Steiermark


Der jüngste Teilnehmer "Ares" von Ausbildner Hans Schuster


 3 deutsche Schäfer


Lawinenhundestaffel  Gruppenfoto