Bergrettungslawinenhunde im Kindergarten Trieben
 (12. März 2009)

Eine Einladung der besonderen Art erhielt die Bergrettung vom Kinderkarten Trieben. Die Lawinenhundestaffel durfte die Arbeit ihrer Suchhunde demonstrieren. Die ganze Woche war das Thema Lawinenhund allgegenwärtig und die Kinder spielten und bastelten Dinge in Zusammenhang mit der Bergrettung.

Am vergangen Donnerstag war es dann so weit und drei Lawinenhunde standen vor der Tür.

Ausbildner Gerhard Herzmaier aus Trieben erklärte die Arbeit der Suchhunde und das richtige Verhalten mit fremden Hunden. Anschließend durften sich die Kinder auf dem Gelände des Kindergartens Trieben verstecken und wurden zur Freude aller Beteiligten in kurzer Zeit aufgefunden. Mit großem Eifer wurden Bekleidungsgegenstände vergraben und vom Hundeführer Walter Flatscher mit seinem „Saro“ rasch gefunden. Zum Schluss durften die kinderfreundlichen Hunde von allen Teilnehmern gestreichelt werden.

Von der Kindergartentante mit Gitarre begleitet, verabschiedeten sich die Kinder auf herzliche Weise mit einem einstudierten Bergsteigerlied.