Lawinenhund Vox von der Waldfeenhöhe
 findet vermissten Wanderer!

Am Sonntag, dem 21. Oktober erreichte gegen 21.39 die LWZ ein Notruf, dass sich ein Wanderer im Bereich der Rauschalm verirrt habe. Kurz darauf war ein Großeinsatz der Bergrettungsortstellen diese Gebietes im Gange an dem sich neben 23 Bergrettungsmännern, 3 Alpinpolizisten, der Freiwilligen Feuerwehr auch 3 Lawinenhundeführer beteiligten. Um 4.30 Uhr erreichte die Einsatzleitung die Meldung, dass im Bereich der Rauschalm von Zeugen beobachtet worden war, dass sich ein Mann auf dem Weg Richtung Turnaueralm befinde. Hundeführer Armin Ertler machte sich mit seinem Hund auf die Suche und im Bereich der Rotsohl-Alm, schlug der Lawinen- und Vermisstensuchhund neben einer Almhütte um 6.45 an. Dort hatte sich der verirrte Wanderer zurückgezogen. Er war unverletzt und wurde von den Männern der Bergrettung erstversorgt und anschließend sicher ins Tal gebracht.


Tiefwinterliche Verhältnisse (EL Helmut Freidinger mit HF Armin Ertler)


Der Vermisste wurde wohlbehalten angefunden


Braver Vox


Talschaftführer Ertler mit Vox von der Waldfeenhöhe