Öffentlichkeitsarbeit
bei der 50 Jahr' Feier
der Ortsstelle
St.Lambrecht

Am Sonntag, dem 25. Juni 2006 hatte die Region gleich 2 Geburtstagskinder zu feiern. Die Bergrettungsortstelle St. Lambrecht war 50 Jahre „jung“ geworden und die Grebenzen Lifte feierten ihren 40iger. Was lag näher als dass beide gemeinsam ein Fest organisierten und durchführten. Die Mannschaft der Bergrettung, unter der Leitung von Werner Hölzl hatte sich ein umfangreiches Programm einfallen lassen um für alle Geschmäcker etwas zu bieten.
Nach einer heiligen Messe fand im Anschluss ein großer Festakt, mit musikalischer Umrahmung durch die Blasmusikkapellen aus St.Lambrecht und St.Blasen, statt. Bei diesem wurde das noch aktive Gründungsmitglied Othmar Dullnigg, für seine Verdienste um die Steirische Bergrettung, vom Landesleiter Dr. Fritz Seidl, mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Bergrettung ausgezeichnet.
Nach diesem Festakt wurden in einer feierlichen Zeremonie die neuen Räumlichkeiten, sowie die Kletterwand der Ortsstelle St.Lambrecht, die nur mittels der großen Unterstützung durch die Betreiber der Grebenzen Lifte, Anton und Edith Plank, errichtet werden konnten, durch die Geistlichkeit, geweiht.
Im Anschluss zeigten noch die Lawinen- und Vermisstensuchhunde der Steirischen Bergrettung, moderiert durch deren Ausbildungsleiter, Erwin Schume, ihr Können und nach der Vorführung konnten sie Kinder die Hunde näher kennen lernen.


Armin Ertler erzählt über die Hundearbeit


Armin Ertler mit seinem Ronny
 


Reinhard Hirschmugl figuriert....


Hundeführer Andreas Judmaier mit seinem Hund