Unsere Entstehungsgeschichte

Da seit einiger Zeit, auch bei uns in der Steiermark, die Sportart Canyoning boomt und bereits vor Jahren ein Unfall im Bruckgraben mit viel Glück positiv ausgegangen ist, wurde 2004 vom Landesausbildungsleiter Andreas Staudacher eine professionelle Rettungsgruppe ins Leben gerufen.

2004 fand die erste Grundausbildung zum Schluchtenretter in Ebenau, im Bundesland Salzburg statt. Hier wurden die ersten 21 Retter ausgebildet.

2005 wurde die Gruppe offiziell in die Steirische Bergrettung aufgenommen und Martin Pircher als Referent bestellt.

2006 fand in Kärnten und Slowenien die zweite Grundausbildung statt.

Derzeitiger Personalstand 26 Mann. Angestrebter Personalstand 30 Mann/Frau.