Einsatz Weissenbachschlucht/Radmer (17.5.2015)

Um 15.17 Uhr wurde die Canyoning-Rettung durch die LWZ alarmiert, eine  Gruppe von Schluchtengeher  sitzt in der  Weissenbach-Schlucht  Gemeindegebiet  Radmer  fest.

Die Canyoning-Rettung wurde mittels SMS Alarmierungssystem in den Einsatz gerufen.

Kameraden der Ortstelle Radmer unter der Leitung von OL Helm, EL Weißensteiner und vier weitere Bergretter machten sich mit Seilwinde und Statik-Seil auf zur Schlucht.

Durch die Telefonverbindung zu den festsitzenden Personen konnte rasch die aktuelle Situation ermittelt  werden.

Die Schneemaßen der Lawinen des vergangenen Winters versperrten den Weg und machten eine Begehung der Schlucht unmöglich. Da es sich zum anderen nicht um eine Gruppe, sondern um zwei versierte Schluchtengeher  handelte, traten diese den Rückzug an, dieser wurde jedoch an einem von unten unüberwindbaren  Wasserfall gestoppt.

Im Zuge der Vorbereitungen bzw. Anmarsch der Rettungskräfte wurde der Helikopter des BMI dem Einsatz hinzugezogen.

Nach einem Erkundungsflug wurden die zwei  Schluchtenbegeher  mittels 70 Meter Taubergung durch den Helikopter  des  BMI bzw. deren  Mannschaft geborgen.

Um 17.37 konnten wir der LWZ die Meldung Einsatzende zwei Personen unverletzt geborgen bekannt geben.

Durch die den Einsatzkräften der BRD, BMI und AEG zur Verfügung stehenden technischen Mittel konnte die Bergung rasch und sicher durchgeführt werden.

Bericht: Harald Glitzner / Bilder: Harald Glitzner/ Andreas Helm