Suchaktion im Bereich der Riessachfälle (19.05.2013)

Am 25.Mai 2013 wurde die Canyoning-Rettungsgruppe zur Nachsuche in das Untertal gerufen .

Alarmiert wurden auch die Taucher der Feuerwehr und die Wasserrettung.

Der Plan der Ortstelle Schladming sah vor den Abfluss Riesachsee durch Sandsäcke zu versperren und so die Wassermassen zurück zu halten.

Mehrere Gruppen wurden am Schluchtverlauf positioniert um einen zugewiesenen Abschnitt nach der vermissten Person abzusuchen.

Durch das Aufstauen des  Riesachsee gingen die Wassermassen in der Schlucht deutlich zurück so das mit der Suche in der Schlucht begonnen werden konnte.

Nun war es möglich in die Gumpen abzuseilen und schwimmend mit Taucherbrille den Grund abzusuchen.

Unter einem Baumstamm verklemmt wurde der Vermisste aufgefunden und durch die Canyoning-Rettung und der Wasserrettung geborgen.

Der weitere Abtransport konnte mittels UT 2000 und Seilbahn rasch bewerkstelligt werden.

Gegen Mittag wurde der Sucheinsatz beendet.

Bericht: Harald Glitzner Fotos: Canyoningrettungsgruppe